Zollservices

DHL Express verfügt über umfassende weltweite Zollkenntnisse und Erfahrungen. Wir wissen, dass ein reibungsloser und effizienter Zollabfertigungsprozess dazu beiträgt, dass Ihre Sendungen so schnell wie möglich ankommen. Wir bieten standardisierte Services, die den Zollabfertigungsprozess effektiv unterstützen.
Zollservices
Inhaltsbeschreibung
Wie wir kalkulieren
Kosten
Zoll-Vorbereitung
Export Declaration
Wenn das Exportieren von Waren zusätzlichen Kontrollen unterliegt
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Temporärer Import Export

Gilt in Ländern, in denen eine Ausfuhranmeldung für Sendungen erforderlich ist, die kontrollierte Waren enthalten oder einen bestimmten Schwellenwert oder ein bestimmtes Gewicht überschreiten.

Je nach Herkunftsland können Versender, die eine Erklärung online einreichen, die lokale Gebühr vermeiden.

Pro Sendung
10.00 EUR
Weiterleitung von Zollgut
Versand unter Zollverschluss
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Export Declaration
Ein Versand unter Zollverschluss liegt vor, wenn DHL verpflichtet ist eine Weitergabe unter Zollverschluss durchzuführen, zu melden oder zu eröffnen. Das ist für Export- und für Importsendungen anwendbar.
Pro Sendung
45.00 EUR
Importabfertigung
Versand unter Zollverschluss
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Weiterleitung von Zollgut
Gebühren fallen an, wenn mehr als 5 Zolltarifnummern für die Verzollung erfasst werden (zB unterschiedliche Produkte oder Herstellungsländer)
Pro Linie
5.00 EUR
Einholung einer Verzollungsverfügung
Proaktives Einholen von Anweisungen für die Verzollung
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Importabfertigung
Geschäftskunden können DHL anweisen ihre Importsendungen zu stoppen und Anweisungen für die Verzollung von einem benannten Kontakt einzuholen. Hierzu ist eine vertragliche Vereinbarung erforderlich.
Pro Sendung
12.00 EUR
Zollverfahren
Nicht-routinemäßige Verzollung
Von der Standardzollabfertigung ausgeschlossene Waren
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Nicht-routinemäßige Verzollung
Wird in ausgewählten Ländern angewandt, wenn die Einfuhr von Waren, deren Gesamtwert oder Gewicht in der Anmeldung die von den Bestimmungszollbehörden festgelegten Grenzen überschreitet, oder aufgrund anderer Vorschriften von der routinemäßigen Abfertigung auf einem konsolidierten Manifest ausgeschlossen ist und daher eine Abfertigung auf einem individuellen Eingangsformular erforderlich ist.
Pro Sendung
10.00 EUR
Lagergebühr
Wenn die Sendung vom Zoll keine Freigabe erhält
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Lagergebühr

Lagergebühren werden verrechnet, sollte die Sendung durch den Zoll aufgrund ungenauer/fehlender Unterlagen nicht freigegeben werden können.

Die Gebühren fallen ab dem 6. Kalendertag nach dem Ankunftsdatum der Sendung an. Die Gebühr gilt für Zoll- und Steuerzahler.

Pro Sendung
Pro Tag
Nach 5 Kalendertagen
6.00 EUR plus 0.10 pro kg
Clearance Data Modification
Wenn Unterlagen für die Verzollung korrigiert werden müssen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Clearance Data Modification
Wenn der vom Zoll deklarierte Wert einer Sendung vor oder während des Zollabfertigungsvorgangs geändert werden muss, wird ein Zuschlag eingehoben.
Pro Sendung
50.00 EUR
Permits and Licenses
Wir erleichtern den Prozess der Lizenzanmeldung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Permits and Licenses
Zur Beschleunigung der Einfuhr ausgewählter kontrollierter Waren, wie medizinische Geräte, Arzneimittel, Computermonitore, Laser-CD-Player, Kosmetika, Brillen, Lebensmittel und Lebensmittelprodukte, muss DHL bestimmte Informationen einreichen, um die erforderlichen Einfuhrgenehmigungen oder Lizenzen zu erhalten. Die Gebühr gilt für den Zoll- und Steuerzahler.
Pro Sendung
20.00 EUR
Zollbeschau
Wenn der Zoll die verpackten Waren kontrollieren muss
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Zollbeschau
Dies gilt für Sendungen, die von den Zollbehörden für eine Warenkontrolle gestoppt werden.
Pro Sendung

20.00 EUR

Unterstützung bei der Verzollung
Kapitalbereitstellungsgebühr
Einfuhrabgaben können einem DHL-Konto des Importeurs im Empfangsland in Rechnung gestellt werden.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Kapitalbereitstellungsgebühr
Auf Wunsch des Kunden fertigt DHL die Sendung am Bestimmungsort ab und veranlasst, dass alle anfallenden Einfuhrzölle, Steuern und behördlichen Abgaben einem bestimmten DHL-Konto im Empfangsland in Rechnung gestellt werden.
Pro Sendung
Minimum 15.00 EUR oder 3% der Einfuhrabgaben
Bearbeitungsgebühr
Dem Empfänger können Einfuhrabgaben in Rechnung gestellt werden.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Bearbeitungsgebühr
Dieser Service gilt für alle Einfuhren von Warensendungen, für die DHL das eigene Abgabenkonto verwendet, um die Zahlung von Zöllen, Steuern oder behördlichen Abgaben im Namen von Importeuren und Empfängern, mit denen DHL keinen Vertrag hat, vorzustrecken oder zu garantieren.
Pro Sendung
Minimum 15.00 EUR oder 3% der Einfuhrabgaben
Broker Notification
Bestimmen Sie Ihren bevorzugten Zollmakler
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Broker Notification
Auf Wunsch des Kunden stellt DHL dem vom Kunden benannten Broker die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung, um die Importabfertigung durchzuführen und die Lieferung an den endgültigen Bestimmungsort zu ermöglichen, sobald die Freigabe abgeschlossen ist.
Pro Sendung
10.00 EUR
Release to Broker
Ihre Sendung wird vom Zollmakler Ihrer Wahl verzollt und zugestellt
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Release to Broker
Auf Wunsch des Importeurs übergibt DHL die Sendung und die dazugehörigen Zolldukomente an den Zollmakler Ihrer Wahl zur Verzollung und Zustellung.
Pro Sendung
45.00 EUR

Other Government Agency

Wenn das Importieren von Waren zusätzlichen Kontrollen unterliegt
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Other Government Agency
Auf Wunsch kümmert sich DHL um die Durchführung von Gesundheits-, Veterinär-, CITES- oder Pflanzenschutzkontrollen beim ersten Grenzeintritt in ein Land oder eine Zollunion. Typischerweise ist das beim Importieren von Pflanzen, Samen, pharmazeutitschen oder tierischen Produkten der Fall.
Pro Sendung
30.00 EUR
Mehr über Zollservices
Mehr über Zollservices
  • DHL übernimmt die Vorauszahlung und Rückerstattung der staatlich vorgeschriebenen Zertifikatsgebühren.
Zurück nach oben