Wichtige Informationen

Jährliche Preiserhöhung
DHL Express wird zum 1. Januar 2022 seine Preise anpassen. In der Schweiz beträgt die durchschnittliche Preiserhöhung für internationale Express-Produkte (Time Definite und Day Definite, zeitgenaue und taggenaue Produkte) 2.9% und für nationale Express-Sendungen (Time Definite Domestic) 1.9 %.
Die Preisänderungen gelten für alle rabattierten Preise und Vereinbarungen, sofern vertraglich möglich.

DHL wurde auf die unbefugte Verwendung des Firmennamens in SMS-Nachrichten aufmerksam gemacht, in denen Empfänger aufgefordert werden, eine Anwendung mit der Endung ".apk" herunterzuladen. Falls Sie ein solches SMS erhalten, bitten wir Sie, uns so schnell wie möglich zu informieren, indem Sie einen Screenshot der verdächtigen SMS an CHReportSpam@dhl.com senden und die verdächtige Telefonnummer in der Nachricht angeben. Nachdem Sie die betrügerische Nachricht gemeldet haben, löschen Sie sie bitte und laden Sie unter keinen Umständen die Anwendung herunter.

Weitere Informationen zum Bewusstsein für Betrug

Aufgrund der Covid-19-Pandemie hat der Bundesrat den Notstand in der ganzen Schweiz ausgerufen. Die Services von DHL Express – ob Domestic oder International – sind von den entsprechenden Vorsorgemassnahmen und Einschränkungen nicht betroffen und unsere Dienste werden weiterbetrieben.

Dennoch bitten wir Sie, bei der Planung zu berücksichtigen, dass DHL Express keine Sendungen an Geschäftsadressen ausliefern kann, die aufgrund des Notstands geschlossen sind. Beim Versand an eine geschlossene Geschäftsadresse werden internationale Sendungen während 30 Tagen und Domestic-Sendungen 10 Tage lang von DHL gelagert und nach Ablauf dieser Frist an den Absender retourniert.

Angesichts der erheblichen Auswirkungen von COVID-19 auf die globale Luftfahrtindustrie und um uns zu helfen, zuverlässige und qualitativ hochwertige Lieferservices für Sie und Ihre Kunden aufrechtzuerhalten, hat DHL Express Anfang April einen vorübergehenden Zuschlag für Notfallsituationen (Emergency Situation Surcharge) eingeführt.

Seit dem Ausbruch dieser globalen Pandemie arbeiten die DHL-Teams rund um die Uhr daran, sich den Betrieb unseres globalen Netzwerks, neuen Entwicklungen, regulatorische Anforderungen und ständige Änderungen von Kapazität und Nachfrage anzupassen.

ANPASSUNG DES ESS ZUSCHLAGES NACH UNTEN

Da sich die Marktbedingungen mit der anhaltenden COVID-19-Situation weiterentwickeln, wird der Notsituationszuschlag (ESS) mit Wirkung zum 1. Juli 2020 nach unten angepasst.

Diese ESS-Anpassung spiegelt Änderungen der Marktdynamik und der Verfügbarkeit von Luftkapazitäten wider. Angesichts der erwarteten Reduzierung unserer zusätzlichen Kosten aus China und Hongkong werden wir die folgenden Abflug - / Zielkombinationen nach unten korrigieren:

  • China nach Europa/Amerika/Rest der Welt: von CHF 2.00 p/kg to CHF 1.00 p/kg
  • China/Hongkong nach Australien/Neuseeland: von CHF 2.00 p/kg to CHF 1.80 p/kg

Gebühr in CHF pro kg

DHL Express-Notfallsituation Zuschlag ab 1. Juli 2020
Empfangsland/Region
Ursprungsland / Region Hong Kong*
& China
Australien &
Neuseeland***
Rest von Asien** Rest der Welt
China 1.00 CHF 1.80 CHF 1.00 CHF 1.00 CHF
Hong Kong* 1.00 CHF 1.80 CHF 1.00 CHF 1.00 CHF
Rest von Asien** 1.00 CHF 1.80 CHF 1.00 CHF 0.20 CHF
Rest der Welt 0.20 CHF 0.20 CHF 0.20 CHF 0.20 CHF

* Hongkong und Macau.

** Rest Asiens (Asien ohne China und Hongkong) = Bangladesch, Brunei, Bhutan, Cookinseln, Fidschi, Indonesien, Indien, Japan, Kambodscha, Kiribati, Südkorea, Laos, Sri Lanka, Myanmar, Malediven, Malaysia, Mongolei, Neukaledonien, Nepal, Nauru, Niue, Nordkorea, Tahiti, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pakistan, Salomonen, Singapur, Thailand, Timor-Leste, Tonga, Tuvalu, Taiwan, Vietnam, Vanuatu, Samoa. Australien und Neuseeland nur als Ursprung.

*** Alle Sendungen von Australien/Neuseeland/Papua-Neuguinea nach Australien/Neuseeland/Papua-Neuguinea werden unabhängig vom Rechnungsort mit 0.20 CHF/kg berechnet

Als Referenz finden Sie unten den aktuellen ESS, der seit dem 24. Mai 2020 angewendet wird.

Nachfolgend finden Sie die Details zum angepassten Zuschlag pro Abflug- und Zielkombination (Gebühr in CHF pro kg):

Destination
Origin Hong Kong**
& China
Australia &
New Zealand
Rest von Asien* Rest der Welt
China 1.00 CHF 2.00 CHF 1.00 CHF 2.00 CHF
Hong Kong 1.00 CHF 2.00 CHF 1.00 CHF 1.00 CHF
Rest von Asien* 1.00 CHF 1.80 CHF 1.00 CHF 0.20 CHF
Rest der Welt 0.20 CHF 0.20 CHF 0.20 CHF 0.20 CHF

* Rest von Asien (Asien ohne China and Hong Kong) = Bangladesh, Brunei, Bhutan, Cook Islands, Fiji, Indonesia, India, Japan, Cambodia, Kiribati, South Korea, Laos, Sri Lanka, Myanmar, Maldives, Malaysia, Mongolei, New Caledonia, Nepal, Nauru, Niue, Tahiti, Papua New Guinea, Philippines, Pakistan, Solomon Islands, Singapore, Thailand, Timor Leste, Tonga, Tuvalu, Taiwan, Vietnam, Vanuatu, Samoa. Australia, und New Zealand nur als Abgangs Destination.

** Hong Kong = Hong Kong und Macau

Please note that the Emergency Situation Surcharge is a temporary charge, which allows us to cover part of the operating cost increases and the necessary air network adjustments. We will continue to evaluate and adjust the ESS as market conditions evolve for the duration of this emergency situation.

If you have any questions, please reach out to your local DHL representative.

Back to Top